Borwede
Borwede

Freiwillige Feuerwehr Borwede

Chronologie

1902
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Borwede.

1934
Die Borweder Feuerwehr wird als Löschzug II in die Gemeinde Heiligenloh eingegliedert. Erst 1952 erhalten die Borweder ihre Selbständigkeit zurück.

1953
Die Förderung des Wassers wird auf Motorkraft (Ziegler-Treckerpumpe) umgestellt.

1973
Borwede erhält eine Motorspritze und einen VW-Bus.

1974
Mit der Gemeindereform bildet die Freiwillige Feuerwehr Borwede eine Basiswehr innerhalb der Stadt Twistringen.

1982
Ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) von VW wird angeschafft.

1997
Das Feuerwehrgerätehaus wird durch einen Anbau erweitert. Ein Schulungsraum, Toilettenanlagen und eine Küche bereichern jetzt das Gebäude.

2004
Durch den Anbau einer Terrasse an das Feuerwehrhaus können Schulungen jetzt auch im Freien durchgeführt werden.

2009
Ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug von Daimler Benz ersetzt das 27-jährige TSF

2014
Erstmals in der Geschichte der Wehr werden die Abschnittswettbewerbe Nord des Landkreises Diepholz in Borwede ausgerichtet

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borwede